Mittwoch, 14. Dezember 2016

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Ich kann stolz sagen, dass zumindest die Geschenke für die Pappelheimkinder seit gestern verpackt auf dem Schrank im Arbeitszimmer auf ihren Einsatz warten. Aber mit Omas, Opas, Tanten, Onkels und Nichten ist noch genug zu besorgen und zu verpacken.

Solltet ihr jedenfalls noch auf der Suche nach einem schönen Geschenk für ein Kind sein, dann habe ich hier einen tollen Tipp für euch: Ein Jahr im Wald von Emilia Dziubak.




Ein Bilderbuch, ich verspreche es euch, für die ganze Familie. Auf 12 Wimmelbuchseiten wird das Leben im Wald im Verlauf eines Jahres dargestellt.
Was mich so sehr begeistert und das Buch meiner Meinung nach von vielen anderen Waldbüchern abhebt, ist, dass auch die kleinen Bodentiere nicht vergessen werden Auch ihr Leben wird in kleinen Bildern festgehalten. Seht ihr die Kreuzspinne oben im Bild? Sie schläft in der Erde, das Rentier läuft gerade über sie hinweg. Ich habe für euch kurz festgehalten, wie sie ihr Jahr verlebt:
Januar: Sie verschläft den kalten Winter, Eis und Schnee


 Im Frühling hat die Spinne ihr Erdloch verlassen und auch die kleinen Spinnen schlüpfen aus den Eiern. Habt ihr die vorher gesehen? Sie waren im Januar schon da, wir haben sie bloß nicht erkannt.
 Es ist Sommer. Die Kreuzspinne hat sich ihr Nest gewebt. Zeit, neue kleine Spinnen zu machen...
 Da liegen sie, die Spinneneier, aus denen im nächsten Jahr neue Spinnen schlüpfen werden.
 Im Herbst holt die Spinne ihr Netz ein und macht sich bereit, den kalten Teil des Jahres zu verschlafen.

Da liegt sie nun wieder. Weiße Weihnachten übrigens...

Mich hat dieses Buch so begeistert, dass ich es im gesamten Freundeskreis verschenken werde. Den Kindern natürlich. Konnte ich es euch ein bisschen schmackhaft machen?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...