Samstag, 12. November 2016

12von12 im November

Endlich habe ich es mal wieder geschafft und tatsächlich 12 Bilder des heutigen Tages gesammelt. Also, los geht's:

Schmetterlinge zum Frühstück
Es ist Sonnabend, mein Mann ist auf Arbeit, die Mittlere hat bei Oma geschlafen und ich wollte schon lange mal dieses Frühstück ausprobieren. Die Idee ist von instagram, allerdings habe ich die Userin, die das vor langer Zeit gepostet hat, nicht wieder gefunden. Tut mir leid. Der Jüngste hilft fleißog beim Krümeln, während die Große oben die Kätzchen zähmt.
Nur ein Symbolbild der Pappelkatzen - sie mögen den Fotoapparat nicht.
Sie kommt total beflügelt nach unten: Katerchen Samson hat ihr das Leckerli aus der Hand gefressen und ihr sogar die Finger abgeleckt. zu den Schmetterlingen im Bauch kommt jetzt noch der Schmetterling auf dem Teller.
Die Kinder verziehen sich ins Wohnzimmer, papalose Wochenendtage sind auch Fernsehtage, und schauen eine Asterix-DVD. Ich wollte eigentlich die Küche aufräumen - die Krümel, ihr wisst schon - bleibe aber bei diesem tollen insta-Account hängen. Der hat 837 Bilder und ich muss sie mir natürlich alle angucken...
Beim Abwaschen wird im Radio die Spiegelgeschichte von Ilse Aichinger vorgelesen und ich muss direkt nochmal nach der Geschichte googeln. Spannend, sie erzählt das Leben einer jungen Frau rückwärts, vom Tod als Erwachen bis zur Geburt als Sterben. Die Sprache hat mich total gefesselt.
Zen-Gardening
Dann die Katzen versorgen, Toiletten sauber machen (echt, statt dieser Zen-Gärten sollten sich die Leute einfach Katzen und die dazu gehörenden Toiletten kaufen), saugen, Näpfe auswaschen...
Fertig.
Zeit für eine Tasse Tee. Nebenbei bestelle ich gleich eine neue Fuhre Katzenfutter und einen Kratzbaum für die Kätzchen.
Der Jüngste muss in der Zeit schnell im Garten das erste Eis dieses Winters bewundern, dass sich auf dem Wasserbottich gebildet hat. Und essen. Guten Appetit! Zum Nachtisch gibt es Nudeln mit Pesto. (Dafür braucht ihr kein Bild, oder? Ich liebe das: meine Kinder essen es total gerne und ich muss eigentlich gar nichts dafür machen.)
In der Mittagspause ein bisschen malen im neuen BulletJournal.Das entspannt mich total und macht mir großen Spaß. Ich muss aber zugeben, dass es ein echter Zeitfresser ist. Grade darf ich...
Draußen den Herbst genießen...
... bis der Mond aufgeht.
Wieder drin, mache ich die Gummistiefel des kleinen Wichts sauber. Ist das bei euren Kindern auch so, dass die innen schmutziger sind als außen? Wie macht er das nur???

Die Große ist jetzt abgeholt zum Martinsumzug, die Mittlere immer noch bei Oma, der Mann arbeitet noch bis morgen früh und muss dann erstmal schlafen. Bleiben noch der Kleinste und ich. Wir machen es uns jetzt gemütlich...

Und ihr könnt bei Frau Kännchen gucken, was die anderen Blogger heute so getrieben haben.









LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...