Montag, 5. September 2016

WmdedgT September 2016

Aufstehen 5:30 Uhr, Morgentoilette, anziehen, Schulfrühstück bereit stellen

Kinder wecken 6:00 Uhr, anziehen, kämmen, antreiben

Abfahrt 6:20 Uhr, Halt an Schule und Kita,

Ankunft bei meiner Schule 6:45 Uhr

Unterricht vorbereiten, Klassenbuch holen, Blick ans schwarze Brett, morgendliches Tee trinken und Besprechen der wichtigsten Sachen

4 Stunden Unterricht in Klasse 1, Lesen, Zählen, rechts und links

Nach Unterrichtsschluss Papierkram, Deko, Aufräumen bis 13:30 Uhr

Zuhause macht mein Mann mir Nudeln warm. Nach dem Essen geht es an den Schreibtisch, Unterricht vorbereiten.

Kinder aus der Kita holen 15:30 Uhr, spielen und Kaffee trinken bei Freunden.

Wieder zuhause das Haus in Schuss gebracht, weil morgen die Putzfeen kommen, um den Schmutz der letzten Wochen zu entfernen, Abendbrot.

Elternabend in der Schule der Großen. Wenig Zeit, mit der Freundin zu schwatzen, aber wir sind ja derzeit schon mit wenig zufrieden. Es wird wieder bessere Tage geben.

Versucht, die Welt zu retten, aber kläglich gescheitert angesichts der Komplexität. Auch im Gespräch mit dem Mann keine gute Lösung gefunden. Logisch eigentlich. Das nehme ich jetzt noch mit ins Bett.

Bitte, Frau Brüllen. Das war mein Tag. Und was haben die andren heute so gemacht?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...