Mittwoch, 10. Dezember 2014

Mittwochs mag ich: Sternenglanz und Kerzenschein

Mein Adventskalender scheint ja unter dem Motto zu stehen: Frau Pappelheim bastelt. Jeden Tag ein neues Projekt und jedes immer noch ein bisschen toller als das letzte und am liebsten würde ich alles andere stehen und liegen lassen und nur noch Adventskalenderbasteln.


Die Sternenlaterne hat mir ein bisschen Angst gemacht, ich bin nicht der große Bastler, aber zum Glück habe ich mir erst neulich einen neuen Cutter gekauft (eigentlich für solche Sachen wie Paketklebeband, aber die neuen Nutzungsmöglichkeiten gefallen mir von mal zu mal besser). Und es ging doch viel schneller und einfacher als ich dachte.


Und sieht sie nicht wundervoll aus, meine neue Laterne? Sie steht dort in guter Gesellschaft auf dem Regal, das immer Jahreszeitentisch werden will und es nie schafft, weil es immer mit anderem Kram voll gestellt ist. Aber seit zwei Wochen ist es tatsächlich eine Adventsdeko-Spielelandschaft. Vielleicht schaffe ich es ja nach Weihnachten, daraus eine Winterlandschaft zu basteln...

Das mag ich am Mittwoch. Und an allen anderen Tagen der Woche auch.

Aber Mittwochs darf man auch mäkeln und das will ich hier mal kurz (und wirklich nur kurz) tun. Ich neige zu Spontankäufen, und obwohl meine armen Kinder auch in diesem Jahr vermutlich mit Weihnachtsgeschenken überhäuft werden, konnte ich nicht widerstehen, als ich im tollaboxBlog von den LaLalla-Puppen las. 


LaLalla bietet an, dass man seine Puppen so konfigurieren kann, wie man will. Augenfarbe, Haarfarbe, Haarlänge, Frisur, Kleider - alles kann man selbst zusammen stellen und somit ein MiniMe erschaffen. Zu den Puppenkleidchen gibt es dann passend auch noch Kleider für das beschenkte Kind.


Und so süß ich die Puppen finde: über die Klamotten habe ich mich doch ganz schön geärgert. Das Shirt für Maxi sieht schnell hingepfuscht aus, wenigstens die Säume hätten es schon vertragen, wenn man sie wirklich gesäumt hätte. Ja, vermutlich soll das so sein, aber für mich sieht das schlampig aus und so war das im Shop nicht zu erkennen.



Trotz allem sind die Püppchen allerliebst und die Mädchen werden sich bestimmt riesig darüber freuen. Ein bisschen schade ist, dass ich keinen Puppenjungen konfigurieren konnte. Denn auch der Mini hätte sich bestimmt über ein Mini-MiniMe gefreut.

Ich verschwinde jetzt wieder in der Bastelstube, 
euch wünsche ich noch eine schöne Woche.
Steffi

Kommentare:

  1. du hast ja wirklich alles rausgekramt was mal meine finger erschaffen haben:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht. Wie ich zwischen Haus, Tannenbaum und Schaukelpferd das Bücherregal unterbringen sollte, wusste ich nämlich nicht. ;o) Aber das Haus ist wie jedes Jahr mit den Krippenfiguren bestückt. Der Baum bleibt leer, nicht, dass da kleine Finger die Türchen auffummeln.

      Löschen
  2. Ein tolles Sternenlicht ist dir da geglückt, liebe Steffi! Das sieht super aus. Ich wusste, dass du das mit links schaffst! LG auf die Schnelle. Susanne

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...