Mittwoch, 2. Juli 2014

SewAlong Schnabelinas HipBag - Tag 3

Nachdem heute meine Geduld wirklich sehr strapaziert wurde - die Tagesaufgabe ging nicht wie bisher um 8, sondern um 9 online - war es heute wirklich ein bisschen kniffelig.


Heute sollte die aufgesetzte Tasche genäht werden. Ich habe mich für die Paspeltasche entschieden.
Zuerst wieder die Kontrolle: alles da? Check!


Der Anfang war einfach: Der Reißverschluss wurde zwischen das untere und das obere Taschenteil genäht. Das ging ganz fix bei beiden Taschen. Check!






Aber dann wurde es kniffeliger: mit geringer Fadenspannung und großer Stichlänge nähen, riffeln und Paspel annähen. Ging auch noch.





Und dann musste das Ganze auf die Tasche... Ich hätte ja gern so ungefähr sechs Hände gehabt, zum Reißverschluss umbiegen, Paspel festhalten, Tasche gerade halten, fest stecken... Was für ein Glücksgefühl, als ich das geschafft hatte!








Und wie lief es bei euch? Morgen gibt es bestimmt die Innentasche, das wird wieder ein bisschen schneller als heute.

Kommentare:

  1. Heften heißt das Zauberwort, wenn man keine 3-5 Hände zur Verfügung hat.Sehr schön fotografiert übrigens;-)

    AntwortenLöschen
  2. Heften ist von Hand mit großen Stichen nähen? Da brauche ich doch noch mehr Hände?
    Danke fürs Kompliment. Man tut, was man kann. ;o)

    AntwortenLöschen
  3. oh... ich mag ja hhl-stoffe... schön!!! viel spass beim weiternähen!

    lg,ak:)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...