Dienstag, 17. Juni 2014

Remember the Times

Susanne von mamimade macht eine Woche lang ein Remember-the-Times und fragt nach den ersten Nähwerken. Okay, bei mir ist es noch gar nicht so lange her, nicht mal ein ganzes Jahr, aber seit meinem ersten Werk habe ich schon ganz schön viel dazu gelernt, deshalb ist es ganz witzig, mal einen Blick zurück zu werfen.

Das erste Mal etwas genäht habe ich zusammen mit meiner Herzensfreundin. Es war eine Zoe von Farbenmix die war so erfolgreich, dass an den nächsten Tagen noch vier Stück folgten. So konnten meine Kinder und ihre besten Freunde im Partnerlook auftreten.





Das ist also Nummer eins: kleine Tintenfische und supersüßes, blaues Vichykaro. Die Herzensfreundin hat mir gezeigt, wie ich das Schnittmuster kopiere, wie es auf den Stoff übertragen wird und wie (so einfach!) alles mit der Overlock zusammengenäht wird. Und da es dank Bündchen auch wirklich nur die Overlock brauchte, war es ratz-fatz erledigt. Und ich war angefixt. Ich konnte gar nicht wieder aufhören zu nähen. Und am nächsten Tag hatte ich schon die Sache mit dem Rollsaum raus:



 So ist das bis heute. Es gibt nur noch wenige Sachen in den Läden, die mich so begeistern, dass ich sie kaufen will. Aber es gibt tolle Stoffe, tolle Schnitte und so schöne Ideen.

Was mich am Nähen so begeistert? Dass etwas dabei entsteht, im Idealfall etwas, das dem entsprechenden Benähten so gut gefällt, dass er/sie es am liebsten jeden Tag anziehen würde. Und dabei lerne ich jeden Tag etwas Neues dazu, eine neue Technik, etwas über die Vorlieben meiner Kinder... Im Gegensatz zu den Shirts (die ich seitdem noch einige Male genäht habe), ist seitdem schon einiges schief gegangen und das ist nicht so befriedigend, aber beim nächsten Mal weiß ich es besser und das ist doch schön, den Fehlerteufel zu besiegen.


Kommentare:

  1. Pfoah!
    Das ist super!!!!
    Jersey!
    Gleich ganz am Anfang!
    Hätte ich mich nicht getraut
    Hut ab!!!!
    Zuckersüß!!!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist komisch, denn ich traue mich immer noch nicht so richtig an Webware. Das Nähen mit der Ovi ist mir viel sympatischer... Allerdings hätte ich ohne meine Freundin gar nichts angefangen, und die hat mir dankenswerterweise nicht gesagt, dass das offenbar so viel schwieriger ist. (Wobei ich das gar nicht finde. Ich nähe wirklich gern Jersey.)

      Danke für das Kompliment!

      Löschen
  2. An Jersey hab ich mich erst nach 3 Jahren gewagt. :D Ganz toll geworden, dein erstes Nähwerk! :)

    glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es ja oben schon geschrieben, ich habe wegen meiner Freundin so angefangen. Aber es war gut so, wer weiß, ob ich sonst dabei geblieben wäre.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...